REGIOBUS

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Wo finde ich die Fahrpläne anderer Linien?

Sofern Sie die von Ihnen gewünschte Linie nicht unter den Stichpunkten StadtverkehrRegionalverkehr und Schülersonderlinien gefunden haben, dann wird diese nicht von unserem Unternehmen befahren. 

In diesem Fall nutzen Sie bitte die Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Mittelsachsen. In diese sind alle Fahrpläne von Zug, Tram und Bus eingebunden. Darüber hinaus werden Ihnen hier auch entsprechende Umsteige-/Anschlussbeziehungen angezeigt.

FAQ > BildungsTicket

Was kostet das BildungsTicket?

Das BildungsTicket kostet 15 Euro monatlich, jährlich 180 Euro.

Warum ist dieses Jahr der Abo-Antrag für Besitzer der SchülerVerbundKarte bis zum 30. April 2022 zu stellen?

Die Antragsstellung bis zum 30. April 2022 richtet sich nur an die Kunden der SchülerVerbundKarte, welche ein gesondertes Schreiben vom VMS erhalten. Wir rechnen mit einer hohen Nachfrage. Um dem gerecht zu werden, bitten wir um Abgabe bis 30. April 2022.

Kann ich auch nach dem 30. April 2022 ein BildungsTicket beantragen, bis die Entscheidung vorliegt, ob ein Schulwechsel notwendig ist oder nicht?

Ja, eine Beantragung zum Erwerb eines BildungsTicket kann bei Schulwechsel auch nach dem 30. April 2022 gestellt werden. Sobald die Entscheidung im Mai/Juni 2022 vorliegt bitten wir um Antragstellung.

Wo finde ich den Abo-Antrag für das BildungsTicket ?

Der Abo-Antrag wird per Post verschickt. Sie finden den Antrag auch hier zum Download:
Antragsformular

Bei welchen Verkehrsunternehmen und wo beantrage ich das BildungsTicket?

Grundsätzlich bei jedem Verkehrsunternehmen im VMS-Gebiet. Eine Hilfe für die Auswahl des Verkehrsunternehmen finden Sie unter:
Zuordnung der Linien zu den Verkehrsunternehmen

Es sollte jedoch das Verkehrsunternehmen gewählt werden, welches Ihr Kind am häufigsten nutzt.Bitte senden Sie dafür den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag - der Durchschlag verbleibt als Kopie bei Ihnen - per Post zurück an die RBM. Alternativ können Sie den Abo-Antrag auch in Ihrem Mobilitätszentrum vor Ort abgeben. Aufgrund einer zu erwartenden großen Anzahl an Abo-Anträgen empfehlen wir Ihnen jedoch den postalischen Weg. Aus Datenschutzgründen bitten wir Sie auf die Zusendung per E-Mail zu verzichten.

Für Rückfragen stehen Ihnen gern unsere Servicemitarbeiter telefonisch zur Verfügung.

Sie haben weiteren Fragen ? Gern geben wir Ihnen unter folgenden Rufnummern Auskunft: 

+49 3727 96829 oder
+49 3727 96847

Was passiert bei verspäteter Beantragung des BildungsTickets? Kann ich dann bis zum Erhalt des BildungsTickets umsonst die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen?

Wenn der Abo-Antrag zum Erwerb eines BildungsTickets verspätet eingereicht wird, kann nicht sichergestellt werden, dass das Ticket pünktlich zum Schuljahresbeginn vorliegt. Die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ohne gültigen Fahrausweis ist ausgeschlossen. Es sind dann entsprechend Einzelfahrscheine zu erwerben.

Ist die Beantragung einer Kundenkarte notwendig, um das BildungsTicket nutzen zu können?

Nein. Die Kundenkarte wird mit dem BildungsTicket (Wertmarken) automatisch zugesandt.

Wo erfolgt die Antragstellung, wenn die Schule und der Wohnort in zwei verschiedenen Verbundgebieten liegen?

Grundsätzlich erfolgt die Beantragung des VMS-BildungsTickets bei einem Verkehrsunternehmen des VMS, wenn die Schule im VMS-Gebiet liegt. Da jedoch bei verbundüberschreitenden Schulwegen viele Rahmenbedingungen zu beachten sind, wird empfohlen, sich vor der Antragstellung an der Info-Hotline des VMS (Tel. 0371 40008-77) zu informieren.

Ist die jährliche Beantragung eines BildungsTickets notwendig?

Nein, nur bei einem Schulwechsel ist ein Änderungsantrag zu stellen. Alle Schüler ab dem 15. Geburtstag müssen ab dem zweiten Jahr der Nutzung jährlich bis spätestens 10. September eine neue Schulbescheinigung einreichen. Hierfür wird es noch einen Vordruck geben, der unter
Downloads >> bereitgestellt wird. Bei der Erstbeantragung erfolgt die Bestätigung auf dem Antragsformular.

Benötige ich eine Schulbescheinigung ab dem 15. Geburtstag?

Ja, der Nachweis wird jedes Jahr benötigt. Hierfür wird es noch einen Vordruck geben, der in Kürze bereitgestellt wird.

Wo bekomme ich eine Schulbescheinigung her und ist diese formgebunden?

Der Abo-Antrag BildungsTicket ist der jeweiligen Schule für die Bestätigung unter Punkt 4.1 im Vorfeld vorzulegen.

Welche Unterlagen sind dem Antrag auf BildungsTicket beizufügen?

Für die Antragstellung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Kopie eines gültigen Personalausweises
  • Nachweis der aktuellen Bankverbindung z. B. die Kopie einer EC-Karte
  • ab dem 15. Geburtstag die Bescheinigung der Bildungseinrichtung
  • ggf. einen Beleg über Amtsvormundschaft oder Betreuung

Was ist zu tun, wenn sich der Wohnort des Kindes ändert?

Bei einem Umzug innerhalb des VMS-Gebietes ist die Mitteilung gem. ABO-Antrag mit der Auswahl "Änderungsmitteilung" – bei dem Verkehrsunternehmen einzureichen, mit dem der Abo-Vertrag abgeschlossen wurde. Nachfolgende Punkte sind anzugeben:

  • neue Wohnanschrift
  • neue Ein- und Ausstiegshaltestelle

Was ist zu tun, wenn mein Kind die Schule wechselt?

Bei einem Schulwechsel innerhalb des VMS-Verbundgebietes ist die Mitteilung gem. Antragsformular mit der Auswahl "Änderungsmitteilung" – bei dem Verkehrsunternehmen einzureichen, bei dem der Abo-Vertrag abgeschlossen wurde. Nachfolgende Punkte sind anzugeben:

  • Name der zukünftigen Schule
  • Postleitzahl und Schulort
  • Ein- und Ausstiegshaltestelle

Gibt es bei Verlust Ersatz?

Ersatz erfolgt im Kulanzfall gegen Entgelt durch das Verkehrsunternehmen, mit dem der Abo-Vertrag abgeschlossen wurde:

  • Wertmarken 15,00 EUR
  • Kundenkarte 5,00 EUR

Wer kann das BildungsTicket nutzen, wo gilt das BildungsTicket?

Das BildungsTicket kann nutzen:

  • jeder Schüler bis zum 15. Geburtstag
  • jeder Schüler ab dem 15. Geburtstag mit Bescheinigung der Bildungseinrichtung (allgemeinbildende Schulen, berufsbildende Schulen (außer duale Ausbildungen)) und wenn sich die Schule und/oder der Wohnort im VMS-Gebiet befinden.

Eine festgelegte Altersgrenze gibt es nicht.

Es gilt in allen Nahverkehrsmitteln (Zug, S-Bahn, Tram, Bus) im VMS-Gebiet in Kombination mit einer gültigen Kundenkarte.

FAQ > 9-Euro-Ticket

Informationen zum 9-Euro-Ticket

Um die  Bürger von den gestiegenen Kraftstoffpreisen zu entlasten hat die Bundesregierung ein Maßnahmepaket hat beschlossen und wird für die Monate Juni, Juli, August ein Ticket für 9 Euro pro Monat einzuführen.

Wann gilt das 9-Euro-Ticket?

  • Der Aktionszeitraumes ist vom 1. Juni und bis zum 31. August 2022.
  • Das Ticket gilt jeweils für die Monate Juni, Juli und August 2022.
  • Die Gültigkeit beginnt am Monatsersten, bei späterem Verkauf zum Verkaufszeitpunkt, und endet jeweils am Monatsletzten.

 Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

  • Das Ticket ist bundesweit in allen Verkehrsmitteln des Öffentlichen Personennahverkehrs gültig.
  • Die Nutzung ist auf allen Verkehrsangeboten der RBM gültig.
  • Im Fernverkehr (EC-, IC- und ICE-Züge) gilt das Angebot nicht.

Wo kann man das 9-Euro-Ticket erwerben?

  • Der Fahrschein wird sowohl im Abonnement und im Freiverkauf erhältlich sein:
    • als Handy- und Online-Ticket
    • in den Mobi´s der RBM
    • bei unseren Fahrpersonalen im Bus

Hinweis für Inhaber von ABO-Verträgen

  • Alle Abonnenten (z. B. SeniorenTicket, Monatskarte, JungeLeuteTicket) sind anspruchsberechtigt, zahlen deshalb jeweils nur 9,00 € pro Monat im Juni, Juli und August 2022.
  • Eine Preisanpassung während des Gültigkeitszeitraumes erfolgt automatisch.
  • Für die Abos ändert sich im vertraglich abgeschlossenen Tarifgebiet des Verkehrsverbundes Mittelsachsens nichts.
  • Es ist deshalb nicht notwendig einen bestehenden Abo-Vertrag zu kündigen, um das Angebot des 9-€-Tickets zu nutzen.

Weitere Informationen unter ständiger Aktualisierung erhalten Sie unter: #besserweiter